Antigua und Barbuda

Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda - des Staates in der West - Indien, gelegen auf den Inseln Antigua, Barbuda und Redonda, die Mitglieder der Leeward-Inseln der Kleinen Antillen. Dieses Paradies der Natur ist sehr beliebt bei Touristen aus der ganzen Welt. Eine große Anzahl von herrlichen Sandstränden (es gibt etwa drei hundert und fünfundsechzig), azurblaue Wasser des Ozeans, von Wellen, die durch Korallenriffe, hervorragende Bedingungen zum Tauchen und eine entspannte Atmosphäre geschützt schaffen die Voraussetzungen für die exotischen Urlaub.

Der Tourismus ist die dominante Richtung der Wirtschaft. Die lebhafte touristische Zentrum der Insel Antigua. Die Insel Antigua wurde von Columbus im Jahre 1493 bei einem zweiten Besuch in der Neuen Welt entdeckt. Das ganze Team war von der außergewöhnlichen Schönheit der Küste beeindruckt, umgeben von Korallenriffen. Unauslöschlichen Eindruck von den Gipfeln, die durch die smaragdgrüne der tropischen, weißen und goldenen Sandstränden Rahmen gestanzt sind, dass viele ruhige Buchten und Lagunen, die für mehr als drei Jahrhunderte Schutz vor dem Wetter britische Schiffe. Für die Touristen in Antigua hat alles, was Sie für eine gute Erholung: komfortable, moderne Hotels, Diskotheken, Casinos, Entertainment-Komplexe und luxuriöse Strände. Im Bereich des Tourismus Unternehmen beschäftigt etwa 70% der Bevölkerung der Insel.

St. John's - Kapital, das älteste Handelshafen der Karibik, sowie in die Position Schiffe, Kreuzfahrten in der Karibik. Entlang der Küste gibt es komfortable Hotels und schönen, von Palmen, Sandstrände mit weißem und rosa Sand eingerahmt. Die Hauptattraktion des Antigua - eine wunderschöne Küste der Insel und eine Fülle von Orten, erinnert Besucher der Kolonialgeschichte. Auf der Insel können Sie sehen, viele wunderschön erhaltenen alten steinernen Windmühlen. Sie sind an Orten, wo in alten Zeiten, die koloniale Vergangenheit der Insel Zuckerrohr-Plantagen wurden. Auch die Aufmerksamkeit der Touristen wieder Marinewerft Nelson, von britischen Kolonialherren im XVIII Jahrhundert erbaut. Zahlreiche Hotels sind in Antigua direkt am Strand.

Die zweitgrößte Insel Barbuda ist Korallenformationen und befindet sich 50 km nördlich von Antigua. Hier ist am besten erhaltenen Tierwelt. Die bemerkenswerte und fast menschenleeren Stränden übersät mit Muscheln und durch ruhige Wasser des Ozeans, die reich an der Unterwasserwelt gewaschen. Auf der Insel gibt es eine einzigartige Stadt Codrington. Hier ist mehr gemessen und ruhige Leben, ein Ort für die Liebhaber der abgeschiedenen Entspannung. Die Insel Barbuda, vor allem, zieht die Aufmerksamkeit der Touristen, die große Liebhaber der Natur hier. Die Insel ist eine große Kolonie von Fregattvögel.

In der Nähe der Insel Barbuda ist eine winzige Insel Redonda - eine Fläche von 1 Quadratkilometer Redonda ist ein nationaler Naturpark und ist unter Schutz gestellt.

Die Gesamtfläche der Inseln - 441, 6. Platz. km. Inseln haben viele schöne Buchten, die von Stürmen und Wellen geschützt sind an der Grenze ihrer Korallenriffe. Die größte der Inseln - Antigua (die Länge der Insel - mehr als 20 km, Breite - ca. 15 km, der höchste Punkt - dem Höhepunkt der "Bobby"). Die Gesamtfläche von Antigua - mehr als 270 Quadratmeter. km.
Die zweitgrößte Insel - Barbuda, voller Korallen, hat eine Fläche von etwa 170 Quadratmeter. km.

Ausflüge, Angebote Antigua und Barbuda

Sehenswürdigkeiten Antigua und Barbuda

Von besonderem Interesse für Touristen verursachen St. John's Cathedral in der Hauptstadt, das Museum von Antigua und Barbuda, Fort Berkeley, Karibaev - Folk Festival auf über. Barbuda, einem malerischen Manks Hill, Devil's Bridge, Englisch Harbor & Yacht Club und Diving Center, und natürlich, 365 First-Class-Stränden.

Die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten sind in der Hauptstadt von Antigua, die Stadt des heiligen Johannes. Achten Sie darauf, Kathedrale neobarochny Cent John's, in 1845 gebaut inspizieren, zwei Türme der Kathedrale sind das Markenzeichen der Insel und ist eines der seltenen Beispiele für gemischte Holz-und Stein-Architektur. Im südlichen Teil des Doms ist ein kleiner Friedhof mit alten, mit Moos bewachsen, Grabsteine. Einen Besuch wert National Museum, das eine große Sammlung von historischen und kulturellen Exponaten der indischen Stämme und der Kolonialzeit als Ganzes gesammelt.
Little Fort James wurde auf einer Klippe in den nördlichen Teil des Hafens Cent-Jones im Jahre 1675 gebaut. Hier sehen Sie einige alte Kanonen, die einst zur Bewachung der Hafen, sowie Lager für Schießpulver, Speisesaal, Kasernen und ein paar praktisch intakt Befestigungsanlagen. Die Hauptstraße der Stadt, Long Street, auf denen der Zug des Karnevals, der von vielen wunderschönen alten Gebäuden aufgebaut, darunter mehrere bunte Vinotheken XVII Jahrhunderts, die arbeiten und zu diesem Tag. Eines der ältesten Teile der St. John's - ist der Kai Radcliffe-Kwai. Hinter der Mole ist der alte Markt, und die Nord-malerischen Heritage District, Kwai, wo die Kreuzfahrtschiffe angedockt, so gibt es zahlreiche Duty-free-Läden, ein Theater sowie ein Denkmal zu Ehren antiguantsev, die ihr Leben am Rande der Erste Weltkrieg, ein Denkmal für den ersten Premierminister gab unabhängiges Land B. Vogel-und Gedenkstätte Vesterbi. Colorful Farmer's Market befindet sich im südwestlichen Teil der Stadt. Es lohnt sich ein Besuch am Wochenende, wenn es geht auf Tausende von Anwohnern.
Neben dem Kapital können Sie in anderen Bereichen des Landes, berühmt zu besuchen, an der Basis, seinen herrlichen Stränden. Inglish Falmouth Harbor und Hafen - Gebiete im Süden von Antigua. Hier sind die kolonialen Gebäude und der britischen Marinestützpunkt im XVII Jahrhundert gebaut. Codrington Lagune - ein Viertel im Westen der Insel Barbuda zweite Welt der Höhlen und Seevögel nisten in großer Zahl an der Küste.

Strände
An der Westküste von Antigua sind solche schönen Strand Bereichen, wie Dickenson Bay, Ranuey Bay, Gelli Bay und Hoksbill.

Nord-westlich von St. John's sind zwei schöne Bucht - Ranuey Bay und Dickenson Bay. Dies ist ein wunderbar ruhiger Lage mit langen Stränden mit feinem weißen Sand, ruhiges Wasser und kleine, gemütliche Hotel.

Die Ufer des hügeligen süd-westlichen Teil des Antigua entwickelt, in der Tourismus-Plan ist viel schwächer als das Gebiet um die Hauptstadt. Dennoch, hier können Sie schöne Küste zu finden, wie dem Golf Schlägereien, Strände Darkwood Beach, Turner Beach, Jolly Bay, Harbaugh und die Küste rund um Point-Johnson, sowie den Golf von Rendezvous Bay und dem Strand Doygs Beach.

Vosmikilometrovy Beach Long Beach auf der Insel Barbuda gehört zu den schönsten Stränden der Welt.

Klima Antigua und Barbuda

Das Klima ist tropisch, Passat und stabil das ganze Jahr über. Durchschnittliche Temperatur 26 ° - Tag, +20-24 ° - Nacht. Durchschnittliche Wassertemperatur ist +22-25 °. Mögliche kurze Regenfälle im August und September. Beste Reisezeit Antigua und Barbuda, die Zeit der kühlen und trockenen Winter - von Mitte Dezember bis Mitte April.

Zeit Antigua und Barbuda

Im Sommer Zeit, hinter Moskau für 8 Stunden im Winter - 7 Stunden.

Sprache Antigua und Barbuda

Offizielle Sprache - Englisch.

Geld Antigua und Barbuda

Eastern Caribbean Dollar.

Visum Antigua und Barbuda

Für die Bürger von Russland Visum ist nicht erforderlich, wenn im Land zu bleiben für einen Zeitraum von mehr als 1 Monat. Sie müssen einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten zum Zeitpunkt der Rückkehr. Beim Verlassen des Landes berechnet eine Flughafensteuer in Höhe von US $ 20 sein.

Traditionen Antigua und Barbuda

Für Antigua und Barbuda sind insgesamt relativ niedrige Kriminalitätsrate, aber die Zahl der Diebstähle von persönlichem Eigentum groß genug ist. Es sollte besonders auf Taschendiebe aufpassen, oft "Arbeiten" an Flughäfen, Häfen, öffentlichen Einrichtungen und in Gebieten mit hohen Konzentrationen von Menschen. Tragen Sie keine Wertsachen, Dokumente und große Summen Geld bei sich, denn dies ist das Hotel Gewölbe. Lassen Sie sich nicht den Beutel in belebten Orten oder verlassen, Dinge auf dem Vordersitz des Autos während der Haltestellen. Vermeiden Sie besuchen abgelegenen Gebieten allein, als auch an den Ufern nach Einbruch der Dunkelheit wandern.

Wie in vielen anderen karibischen Inseln Antigua und Barbuda Routine, wie es auf den Abend verschoben. Das Mittagessen wird spät und nicht sehr dicht. Aber Abendessen in dieser Gegend sind oft so zahlreich und lang, die oft bis spät verzögert. Und die Einheimischen bevorzugen, außer Haus zu essen, während beim Abendessen, vor allem während der Ferien, ist eine der Grundlagen des Lebens.

Antigua - die Website von zahlreichen Veranstaltungen, Festivals und Sportveranstaltungen. Carnival - die größte jährliche Festival des Landes, beginnt Ende Juli und gipfelt in einer Parade am ersten Dienstag im August. Während dieser Zeit ist eine Vielzahl von musikalischen Darbietungen, Orchester-Märsche, Zirkusvorstellungen und Outdoor-Zeremonien, mit lautem Tanzveranstaltungen. Eine weitere interessante Veranstaltung auf dem Land - im Oktober Jazz Festival. Besonders reich an kulturellen und sportlichen Ereignisse, die seit Ende Januar bis Ende Mai. In diesen Monaten eine Woche Regatten (Ende April), konvergieren zu den Inseln viele Yachten aus der ganzen Welt, den Wettbewerb in Cricket und Volleyball, im Februar hat die Ausstellung von Pferden und Hunden, die im April - Challenge Cup in Antigua Segeln (8 bis 10. April ), Antigua Classic Regatta (14. bis 19 April), einem jährlich stattfindenden Wettbewerb für vodnomodelnomu Sport, sowie eine jährliche Turnier in Sportfischerei. Ende Mai bis Anfang der jährlichen Tennis Week, Food Messe und Karneval Karibara - die wichtigste Feier Barbuda.

Traditionelle küche Antigua und Barbuda

Küchen Völker der lateinamerikanischen Länder - Antigua, Kuba, Mexiko, Brasilien, Argentinien, Peru, Uruguay, Ecuador, Kolumbien und andere - sind sehr ähnlich zueinander. Die Ähnlichkeit ist, wie die Zusammensetzung der verwendeten Produkte und Technologien der Küche beobachtet. Durch drei Jahrhunderte der Spanisch-Portugiesisch Regel sind viele südamerikanische Speisen Italienisch, Portugiesisch, Spanisch Namen und Herkunft. Für Küche lateinamerikanische Küche ist durch eine natürliche Fleisch gekennzeichnet, vor allem Rind-und Schweinefleisch. Fleisch gebraten oder geschmort Roste in Keramik-Töpfen. Gerichte aus Eintopf mit roten Bohnen und Wurst in einer Tomatensoße mit rotem Pfeffer sind besonders beliebt. Zahlreiche Gerichte aus Gemüse, insbesondere Tomaten, Mais, Bohnen definieren die typischen Merkmale dieser Küche. Kalte Gerichte und Snacks - Salate Gemüse mit Zwiebeln, Paprika, Sellerie und anderen Komponenten.

Erster Gang - Suppe, Kartoffelpüree, Fadennudeln Suppe, Suppe aus schwarzen Bohnen und andere. Hauptgericht - zusätzlich zu den oben genannten Fleischgerichte, beliebten Haustieren und wilden Vogel, am Spieß gebraten oder geschmort in einem Topf mit Gemüse, Fleisch, Wurst, erinnert der georgischen Kupaty. Gerichte wie chakhokhbili, azu sind Kebabs in Südamerika weit verbreitet. Zum Beispiel, ein beliebtes Gericht "fridantos" es gibt nichts wie am Spieß gegrillt, vor gesalzen und podperchennye Schweinefleisch. Beilagen - Gemüse, Kartoffeln, Reis, Mais - werden getrennt serviert. Menschen aus Südamerika auf den Tisch serviert werden sollte nur Weißbrot. Zum Frühstück - eine weiße Rolle oder knusprigen Toast. Für die Salatsoße mit Olivenöl und die nur in extremen Fällen - die übliche Gemüse. Mayonnaise oder Sauerrahm für ausgeschlossen Salate. Desserts und Getränke - Tafelwein, traditionell für Mittag-und Abendessen serviert. Obst und starken Kaffee aus biologischem Anbau - die unverzichtbare Attribute der nationalen Völker innerhalb von Südamerika.

Politisches System Antigua und Barbuda

Staat ist ein Mitglied des britischen Commonwealth. Staatsoberhaupt ist Königin Elizabeth II, vertreten durch Landeshauptmann-Generalsekretär, mit den lokalen Bürgerschaft. Die gesetzgebende Gewalt liegt in einem Zwei-Kammern-Parlament, bestehend aus Senat und Repräsentantenhaus übertragen. Das Mandat des Parlaments - 5 Jahre. Die Exekutive wird vom Premierminister ernannt wird, die von der General-Gouverneur geleitet.

Bevölkerung Antigua und Barbuda

Die meisten der Inselbewohner - Nachfahren afrikanischer Sklaven hier während der Kolonialzeit. Es gibt auch eine kleine Zahl von weißen, meist britischen und portugiesischen Ursprungs.

Bräuche in Ägypten Antigua und Barbuda

Import und Export von Landes-und Fremdwährungen ist unbegrenzt. Durch die Einfuhr von verbotenen Waffen und Drogen. Verbotene Ausfuhr ohne besondere Erlaubnis Subjekte und Objekte des historischen und künstlerischen Wert.

Medizinische hilfe Antigua und Barbuda

Das Niveau der medizinischen Leistungen und die Qualität der Dienstleistungen auf der Insel ist hoch und auf der Grundlage British Standards. Über 10 moderne Krankenhäuser und Kliniken bieten praktisch alle möglichen Arten von Gesundheitsversorgung. Viele Hotels betreiben Englisch sprechenden Arzt.

Krankenversicherung wird dringend empfohlen, dass die internationale Probe.

Tipps Antigua und Barbuda

Trinkgeld von 10% wird automatisch auf das Konto von den meisten Hotels und einige Restaurants aufgenommen. Auch auf die Preise von Dienstleistungen für staatliche Steuern (7 - 8,5%). Es ist daher ratsam, immer vorher fragen, was bereits in der Ziel-Preis inbegriffen, aber das wird später hinzugefügt. Einige Restaurants geben die Preise in der östlichen Karibik-Dollar, die andere in Dollar, und viele - und in denen in den anderen. In Einrichtungen der unteren Ebene Trinkgelder liegen im Ermessen des Kunden (10% links ist zulässig). Trinkgeld in Taxis beträgt 10%, obwohl in den meisten Fällen auch in das Ermessen der Bewertung der linken Seite. Gepäckträger am Flughafen sollte 0,5-1 Dollar verlassen-für-Stück von Gepäck, Service-Personal in den Hotels - 8,5% des Rechnungsbetrages, Mägde und Träger - etwa $ 1.

Verwendete Materialien Travel.ru